Biker-Tour USA Westen & Route 66

Unsere Biker-Gruppe hoch über San Francisco



 

 

 

Auf unserer Reiseroute:  



Las Vegas

Death Valley

Yosemite NP

Sacramento-Tal

San Francisco

Monterey

Pacific Coast Highway Nr. 1

Calico Ghosttown

Oatman, Route 66

Seligman, Route 66

Grand Canyon NP

Painted Desert

Monument Valley

Cataract Canyon

Capitol Reef NP

Grand Escalante Staircase

Bryce Canyon NP

Zion NP

 

 

Weitere Bilder unter  "Bilder von unseren Biker-Touren "

.

                 

 

 

 

 

 

 

    Highway Melody 2018  

 

                      

      

 

                          

 

   3. bis 20. September  2018  (ausgebucht)

 

                                       &

      

         21. September bis 8. Oktober 2018

                        noch 2 Bikerplätze frei

                                

 

 

 

             2018 2018 ....................... 201820182018. .................                                    

                         

              

                                Bikers Traum

 

Einmal im Leben in grandiosen Landschaften auf unendlichen Highways, darunter natürlich auch die legendäre Route 66, selber auf einer donnernden Harley Davidson durch den wilden Westen der USA zu fahren. Auf oft fast leeren Straßen, in Gesellschaft der riesigen Trucks und anderer Biker, die hier ebenfalls unterwegs sind, auf dem Weg von Horizont zu Horizont ihren Traum von der Freiheit auf zwei Rädern  realisieren. Vorbei an gigantischen Naturwundern wie z.B. dem Grand Canyon, das Monument Valley, dem Bryce Canyon in Arizona und Utah. Dazu die Höhepunkte Kaliforniens: Das traum-hafte    San Francisco, der berühmte Highway Nr. 1 an der Pazifikküste, der Yosemite Nationalpark und natürlich das berüchtigte Death Valley. Nicht zu vergessen die glitzernde Stadt der Glücksritter, Las Vegas in der Nevada-Wüste. Die Teilnehmer unserer bisherigen USA-Biker-Touren waren allesamt restlos begeistert von dem, was sie im Land der un- begrenzten Möglichkeiten erlebt und gesehen haben.

 

Wenn Du  bereit bist, Dir diesen Biker-Traum zu erfüllen: Wir organisieren diese Reise, reservieren Flüge, Unterkünfte, und Bikes und begleiten Dich und die Bikergruppe, während der gesamten Reise. Mit Rat und Tat, mit umfassenden Informationen. Während der Tour besprechen  wir morgens das Tagespro-gramm, die Fahrtstrecke und das Tagesziel. Anschließend nehmen wir die jeweilige Tagesetappe "unter die Räder". Unser Begleitfahrzeug steht für die Getränkeversorgung und auch bei individuellen Problemen zur Verfügung. Natürlich kommt  während der Pausen und auch abends die Geselligkeit in der Gruppe nicht zu kurz kommen. Bei einem saftigen Steak und einem Bierchen können die Teilnehmer dann am Abend die Ereignisse des Tages in angeregten Gesprächen Revue passieren lassen. Auf unseren Touren werden so regelmäßig auch neue,  oft bleibende Freundschaften geschlossen.                       

 

 

                                                   

Unser Reiseprogramm 2018:  

                     

1. Tag    Deutschland - Las Vegas

Unsere Reise beginnt mit einem Bustransfer von Ostfriesland zum Flughafen *). Ziel unseres Fluges ist  die Glücksspielermetropole Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada. Nach Ankunft unternehmen wir einen ersten gemeinsamen Bummel auf dem berühmten "Strip".   

*) Der Abflughafen steht z.Z. noch nicht endgültig fest.

 

2. Tag   Las Vegas  + Ausflug zum Hoover Dam    (110 km)

Am Vormittag besteht die Gelegenheit sich in Las Vegas schon mal ein wenig zu orientieren.  Am Nach-mittag übernehmen wir bei Eagle Rider Las Vegas unsere "Donnervögel". Anschießend  bieten wir dann eine erste Ausfahrt zum berühmten Hoover-Dam (hin und zurück 110 km)  am Colorado-River an.

 

3. Tag   Las Vegas - Death Valley (Kalifornien)  - Lone Pine  (220 km)

Heute beginnen wir mit unserer großen Rundreise durch ein wahres Wunderland auf den Highway`s Amerikas. Unser erstes Ziel ist das berüchtigte Death  Valley im östlichen Kalifornien. Es geht  runter bis 86 m unter den  Meeresspiegel . Deshalb ist es im "Todestal" , mit seiner karstigen Mondlandschaft auch entsprechend heiß. Wir übernachten heute in absuluter Stille  mitten im Death Valley – natürlich in einem klimatisierten Motel.

 

4. Tag  Death Valley – Mammoth Lakes  (330 km)

Auf  einer  wunderschönen einsamen Strecke verlassen wir am Vormittag  das Death Valley. Danach begleiten uns auf unserer Fahrt schöne kalifornische Lanschaften entlang der  majestätigen Gipfel  der Bergkette  Sierra Nevada. Dabei passieren wir auch das Massiv des höchsten Berges der USA, den über 4800 m hohen  Mount Whitney.  

 

5. Tag  Mammoth Lakes - Yosemite NP – Modesto  (340 km)

Nach dem morgendlichen Start schlagen wir bald eine westliche Richtung ein und beginnen auf kurvigen Straßen, bei grandiosen Ausblicken, den Anstieg auf die Sierra Nevada. Am Tioga-Pass erreichen wir mit 3000 Metern die höchste Stelle unserer Tour.  Gegen Mittag sind wir im faszinierenden Yosemite Nationalpark mit seinen steil aufragenden Granitfelsen und  senkrecht herabstürzenden Wasserfällen.

 

6. Tag    Modesto - San Francisco  (200 km)

Bereits nach rd. 200 km, erreichen wir San Francisco, eine der attraktivsten Städte der Welt. Nach Ankunft planen wir eine Fahrt über die wohl schönste und deshalb auch berühmteste Brücke der Welt, die Golden Gate Bridge. Hier erwarten uns traumhafte Ausblicke auf den Pacifik, die Brücke  und  San Francisco. Der Rest des Tages steht dann für individuelle  Erkundungen in San Francisco zur freien Verfügung.

 

7. Tag    San Francisco

Auf einem geführten Stadtrundgang, oder auch auf eigene Faust, erlebst  Du heute ganz persönlich die weltbekannten Sehenswürdigkeiten dieser traumhaften Stadt, zu denen insbesondere Fisherman`s Wharf,  der Vergnügungs-Pier  39,  die Gefängnisinsel Alcatraz, Chinatown, das Stadtzentrum um den Union Square und natürlich die steilen Straßen mit den Cable-Cars gehören.

 

8. Tag    San Francisco – Monterey  (200 km)

Wir verlassen heute San Francisco auf dem berühmten  Pacific  Coast Highway  Nr. 1. Dieser erste  Teilabschnitt führt  uns, entlang der mit schönen  Stränden gespickten Pazifikküste, in die alte  kalifornische Hauptstadt Monterey. Am  „Fisherman`s Wharf „ von Monterey  verbringen wir den Abend ,  z.B. bei  einem leckeren Fischmenü  in maritimer Atmosphäre.

 

9.  Tag     Monterey  -  Bakersfield  (360 km)

Auf unserer heutigen Etappe steht insbesondere der Teil des Highway Nr. 1 auf dem Programm, den man als  „Traumstraße  der Welt „ bezeichnet.  Eine begeisternde Fahrt an der gigantischen Steilküste am  Pazifik. da nach überqueren wir die Küstenberge, passieren die Stelle an der der legendäre Schauspieler James Dean 1955 tödlich verunglückte und erreichen am späten Nachmittag die  Gegend von Bakersfield.

 

10. Tag   Bakersfield  - Barstow  (275 km)

Auf der heutigen Fahrt erleben  wir einen  landschaftlichen Querschnitt Kaliforniens.  Dabei passieren wir auch das Gebiet der bekannten Edwards Airforce Base, auf dem u.a.schon viele amerikanische Weltraum-fähren gelandet sind. In der Mittagpause erleben wir an einem Truckstop die ganze Vielfalt der  riesigen amerikanischen Trucks. Bei Barstow  treffen wir dann auf die  legendäre Route 66. Nach der Ankunft besteht noch Gelegenheit, in der nahe gelegenen alten Geisterstadt Calico , den "Wilden Westen" hautnah zu erleben.

 

11. Tag   Barstow -  Oatman - Kingman  (Route 66) in Arizona  (330 km)

Die bei Barstow beginnende Innterstate 40 liegt weitgehend  auf der Trasse alten der Route 66, der wir heute bis zu unserem Tagesziel Kingman folgen.  Am Ende der Tagestour besuchen wir das  authentische  Westernstädtchen Oatman, eine wahre Legende an der auch hier im Original erhaltenen Route 66.

 

12. Tag   Kingmann - Seligman (Route 66)  -  Grand Canyon  (295 km)

Für Fans der Route 66 ist heute ein weiterer Feiertag. Wir  treffen heute an der Route  66 auf zwei Kultstätten  dieser legendären Straße, die Hackberry Trading Post und die  "Hauptstadt" der heutigen Route 66: Seligman. Mit dem gewaltigen Grand Canyon steht dann am Nachmittag eines der eindrucksvollsten Naturwunder der Erde auf dem Programm. Wir erkunden diese gigantische  Schlucht (435 km lang,  bis zu 30 km breit und 1,6 km tief) bei einem ausgiebigen Spaziergang am Canyonrand entlang. Danach beseht (fakultativ) die Gelegenheit, den Besuch am Grand Canyon mit einem spektakulären Hubschrauberflug über den Canyon zu krönen. Die gigan- tsichen Eindrücke dieses Fluges werden ein Leben lang unverges-

sen bleiben.eben

 

13. Tag    Grand Canyon - Monument Valley (Utah)    (330 km)

Auf dem heutige Weg nach Carmeron legen noch zwei Stopps an Canyonrand ein. Cameron ist ein alter Handeslposten, an dem man alle erdenklichen Souveniers, sowie Indianerschmuck und Westernoutfits  kaufen kann.  Am Nachmittag erreichen wir dann das berühmte Monument Valley im Reservat der Navajo-Indianer. Hier besteht (fakultativ) die Gelegenheit, mit einem geländegängigen Fahrzeug mit indianischer Führung , in das Tal der Monumente , oft als fotogenstes Tal der Welt bezeichnet, einzutauchen.

 

14. Tag      Monument Valley   -  Bryce Canyon Nationalpark (Utah)   (510 km)

Auf einer langen Fahrt auf der wohl schönsten Bikerstrecke der Welt, durch das Coloradotal, dem Capitol Reef Nationalpark und denm Staircase Escalante,  erreichen wir am Nachmittag  ein weiteres Natuwunder,den fantastischen Bryce Canyon.  Für sportliche Biker, bieten wir einen atemberaubenden  Abstieg in das bunte bizarre Labyrint  des Canyons an.

 

15. Tag   Bryce Canyon – Las Vegas  (Nevada)   (410 km)

Wir starten am Morgen auf 2400 m Höhe. Deshalb wird es zunächst für kurze Zeit ein wenig kühl sein. Auf der Rückfahrt nach Las Vegas erleben wir dann die mächtigen Felsformationen im  Zion Nationalparks. Auf der Interstate 15 erreichen wir am späten Nachmittag Las Vegas. Der Rest des Tages, der Abend und natürlich auch die Nacht stehen zur freien Verfügung, um diese spektakuläre Stadt in vollen Zügen zu genießen.

 

16.   Las Vegas

Heute kannst Du Dich ganz der grandiosen Glücksspielerstadt  Las Vegas widmen. um Beispiel zu einem Besuch bei einem der weltgrößten Harley-Händler, einem ausgiebigen Shoppingbummel in den preiswerten Outlett-Malls, Entspannung in der luxuriösen hoteleigenen Pool-Anlage oder bei einer der unzähligen Las-Vegas-Shows. Natürlich darf auch ein Glücksspielchen in den gigantischen Casinos bei einem Las-Vegas-Besuch nicht fehlen.

 

17. Tag  Las Vegas und Abreise

Heute fliegen wir zurück nach Deutschland. Bis zum Transfer zum Flughafen (die Abflugzeit steht noch nicht fest)  ist dieser Tag programmfrei.

 

18. Tag  Ankunft in Deutschland

Wir landen am Vormittag in Deutschland (Flughafen steht noch nicht fest). Dort wartet bereits unser  Transfer-Bus, der uns zurück nach Ostfriesland bringt. Für Teilnehmer  außerhalb des nördlichen Weser-Ems Gebietes organisieren wir bei Bedarf auch für die Rückreise individuelle Lösungen.

                                                         

 

 

 

Unsere Leistungen:    

 

 >  Bustransfer zum Flughafen ab Ostfriesland und zurück. Für Teilnehmer

     mit Wohnort außerhalb des nördlichen Weser-Ems Gebietes organisieren wir 

     bei Bedarf gerne eine individuelle Anreise;

 

>   Linienflüge Deutschland Las Vegas und zurück in der Economy-Klasse,

     einschließlich Steuern und Gebühren;

    

>   ESTA-Anmeldung einschließlich Einreisegebühr;



>   14 Tage Motorradmiete einschließlich Steuern und Versicherungen

      (100% Vollkasko ohne SB)

     

>   16 Übernachtungen in landestypischen Motels oder Hotels;

 

>    Vorbereitungsbesprechung mit umfassenden (Vor)Informationen; 



>    Betreuung und Führung  durch unsere erfahrende Reisebegleitung

      während der gesamten Reise mit

 

>    Begleitfahrzeug während der  Bike-Rundreise;

 

>    Reiselektüre, Landkarten, Info-Material etc.;



>    Sicherungsschein für Reisezahlungen.

 

 

 

Reisepreise:

                       Motorradfahrer

                       mit Bikemiete, inkl. 100 % Vollkasko     4.590,00 Euro

                       Beifahrer(in) ohne Motorrad                   2.495,00 Euro

 

nicht im Reispeise enthalten:

                       Verpflegung und persönliche Versicherungen ,

                       Eintriitsgebühren, Brückenmaut

                       Bike-Benzin (ca. 190 Euro pro Bike)

 

 

 

 

 

Veranstalter, Beratung, Buchung und Betreuung:

 

Globus-Reiseservice

 

Endelweg 19, 26446 Friedeburg

Tel.  04465-942210   Fax  04465-942211

E-Mail: globus-reiseservice@online.de

Internet: www.globus-reiseservice.de