New York, Washington

 



        und die Südstaaten der USA

 

                    

 

 

Am Anfang dieser fantastischen Reise erwartet Sie mit der  "Welthaupt-

stadt" New York eine der interessantesten Städte und der wohl auch

größte Schmelztiegel der Welt.  Nicht nur der neue, gerade erst fertig-

gestellte Freedom-Tower im Herzen der Megacity wartet darauf, von

Ihnen entdeckt zu werden. Danach lernen Sie Philadelphia kennen.

Geschichtsträchtig und mit heute 1,5 Mio. Einwohnern eine der

ältesten Städte  der USA. Auf eine Mischung aus dem historischen und

dem modernen Amerika treffen Sie in der US-Hauptstadt Washington,

dem heute bedeutendsten politischen Machtzentrum der Welt. Hier ler-

nen Sie während einer ausgiebigen  Stadtbesichtigung neben dem

Capitol und dem Weißen Haus alle berühmten Gebäude  und Monumen-

te persönlich kennen.

 

"Vom Winde verweht " und "Fackeln im Sturm" 
Im südöstlichen Teil der USA schlägt bis in die heutige Zeit der Puls der

noch  recht jungen amerikanischen Geschichte. Historisches vermischt sich

hier mit  Südstaatenromantik, der Geschichte des amerikanischen Bürger-

krieges und dem  aktuellen Politikgeschehen. In den US-Bundesstaaten

Virginia, Maryland, Nord-  und Südcarolina, Georgia, Tennessee, Mississippi

und Louisiana erleben Sie die unvergleichliche Atmosphäre des alten Sü-

dens der USA. Auf den Spuren der  Pflanzer und des Bürgerkrieges, der in

berühmten Filmen immer wieder romantisch  verklärt worden ist, erleben

Sie einmalige Landschaftsbilder und Orte mit geschichtstragender Bedeu-

tung. Städte wie Charleston und Savannah an der  Atlantikküste, Atlanta

in Georgia und Natchez am Mississippi, stehen noch heute für den Glanz

der reichen Plantagenbesitzer in ihren Säulenpalästen. Aber auch  für die

Leiden von Millionen rechtloser Sklaven.  Gegen  Ende der Reise wird es

dann musikalisch. Sie erleben das Weltzentrum der Country  & Western-

Music live in Nashville Tennessee. Und danach Memphis, die Stadt  der drei

Könige (King of Rock`n Roll Elvis Presley, B.B. King, König der Blues Musik

und Martin  Luther King, der 1968 hier ermordet wurde). Nachdem Sie

auch die unvergleichliche Atmosphäre von "Ol Man  River", des Mississippi

kennen gelernt haben, präsentiert sich Ihnen zum  Abschluss der Reise

auch New Orleans an Mississippimündung musikalisch. Im  berühmten

französischen Viertel erleben Sie neben dem urwüchsigen Dixieland-Jazz

Live-Music aller Musikrichtungen an jeder  Straßenecke.

 

 

 

 

Unser Reiseprogramm: 

 

15.05.14   Hamburg – New York

Unsere Reise beginnt mit einem Bustransfer von Ostfriesland zum Flughafen nach Bremen. Für Teilnehmer aus anderen Regionen organisieren wir bei Bedarf eine individuelle Anreise. Linienflug
mit United Airlines von Hamburg direkt nach New York. Nach der Landung werden Sie von Ihrem örtlichen Deutsch  rechenden Rei-seleiter empfangen. Transfer ins Hotel. Der Rest des Tages steht
Ihnen zur freien Verfügung. Für die  programmfreien Zeiten in

New York City, heute und an den beiden folgenden Tagen,

wird unsere Reisebetreuung Ihnen gemeinsame Aktivitäten anbieten und auch Tipps für selbständige Unternehmungen geben. Wir übernachten in New York im zentral gelegenen Welling-

ton Hotel (3 Übernachtungen)

 

16.05.14   New York

Am Vormittag unternehmen wir, mit örtlicher Reiseleitung, eine

halbtägige Stadtrundfahrt. Wir kommen dabei an einigen der welt

bekannten Sehenswürdigkeiten, wie dem UN-Hauptquartier, dem Empire State Building, dem brandneuen Freedom Tower, dem Cen-

tral Park und dem Rockefeller Center vorbei. Wir sehen die Wall

Street, das weltbekannte Finanzviertel, kommen zum Times Square

und fahren über den Broadway. Der Nachmittag steht Ihnen zur

freien Verfügung.

 

17.05.14   New York

Dieser Tag steht Ihnen in der  amerikanischen Megacity ebenfalls

zur freien Verfügung. In Ihrem persönlichen Programm sollte u.a.
eine Schiffsüberfahrt zur Freiheitsstatue nicht fehlen, die man auch

mit einem  Besuch auf der Auswandererinsel Ellis Island verbinden kann.

 

18.05.14   New York - Philadelphia - Washington DC

Am Morgen fahren wir weiter  durch den Bundesstaat New Jersey

nach Philadelphia, der „Wiege der Nation“ am  Delaware River.

Am 4. Juli 1776 wurde hier die Unabhängigkeitserklärung
verabschiedet. Die Stadtrundfahrt führt uns vorbei an der Independence Hall,  der Freiheitsglocke, der United States Mint,

der Münzprägeanstalt und dem Franklin Court. Dann fahren wir

weiter in die  amerikanische Hauptstadt Washington. (2 Übernach-

tungen)

 

19.05.14   Washington DC

Die vielen bedeutenden  Gebäude und Monumente der Stadt

lernen wir heute im Verlauf einer  Stadtrundfahrt kennen. Dazu

zählen untern anderem das Weiße Haus, der Sitz des  Präsiden-

ten, das Hauptquartier des FBI, das  Capitol, Sitz des Senats und

des Repräsentantenhauses, das Washington Monument  mit den Fahnen der 50 Bundesstaaten und das Lincoln Memorial. Der Rest

des  Tages steht zur freien Verfügung. Entdecken Sie die Machtsymbole der geschichtsträchtigen US-Hauptstadt und ge-

nießen Sie dabei die erhabene Schönheit  dieser Metropole.

 

20.05.14   Washington - New Bern (North Carolina)

Heute können Sie auf der  Fahrt durch die Bundesstaaten Virginia

und North Carolina die gewaltigen Eindrücke der Vortage ein

wenig  verarbeiten. Wir passieren am Vormittag Richmond, die Hauptstadt der Südstaaten  im amerikanischen Bürgerkrieg

(1861-1865) und erreichen auf einer Fahrt durch  herrliche Südstaatenlandschaften am Abend New Bern in North Carolina.

New Bern ist eine  der ältesten Städte North Carolinas, die 1710

von Schweizern und Deutschen  gegründet wurde.

 

21.05.14   New Bern - Charleston (South Carolina)

Auf dem Weg nach Charleston  fahren wir nahe der Atlantikküs-

te entlang und erreichen im Tagesverlauf u.a.  auch den gran-

diosen Seebadeort Myrtle  Beach mit seinen unendlichen Atlantikstränden und gigantischen Hotelanlagen. Am Nachmittag besuchen wir  Boone Hall Plantation, eine der schönsten Pflanzer-Prachtbauten an der Ostküste. Hier spürt man noch, „Vom Winde verweht“, den Zauber des alten  romantischen Südens aus der

Zeit vor dem Bürgerkrieg. Auch Teile des Films „Fackeln  im Sturm“ wurde hier gedreht. Charleston, die „Perle des Südens“ ist wegen seiner Geschichte, seinen herrlichen restaurierten  Häuser im historischen Teil und dem unvergleichlichen Südstaatenflair immer

ein lohnendes Ziel. Im vorgelagerten Fort Sumter fielen im April

1861  die ersten Schüsse im amerikanischen Bürgerkrieg.

 



22.05.14   Charleston - Savannah (Georgia)

Heute Vormittag unternehmen wir in Charleston noch einen aus-giebigen, geführten Stadtrundgang. Anschließend fahren wir

weiter auf einer relativ  kurzen Tagesetappe nach Savannah und überqueren dabei die Grenze zum US-Bundesstaat Georgia. Savannah Hafen und die strategische Lage der Stadt spielten in der amerikanischen  Geschichte von Anfang eine große Rolle Die Alt-

stadt vermittelt bis heute mit  der architektonischen Schönheit der prunkvollen Fassaden und den mit alten  Eichen gesäumten Stras-

sen, lebendige Eindrücke von der legendären Südstaatenatmos-

phäre. 

 

23.05.14   Savannah  - Atlanta

Wir verlassen heute die  Atlantikküste und wenden uns westwärts

nach Atlanta. Dort angekommen werden wir zunächst im Verlauf

einer Stadtrundfahrt viele Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt
Georgias kennenlernen. Hierbei können  Sie das Geburtshaus von Martin Luther King besuchen. Außerdem ist ein Besuch beim berühmten  Nachrichtensender CNN eingeplant, um dort einen

Blick hinter die Kulissen des  Studios zu machen. Optional können

Sie auch das Coca Cola Museum (Eintritt 15 $) besuchen. Am

Abend werden wir dann noch einen gemeinsamen  Bummel im Stadtzentrum unternehmen.

 

24.05.14   Atlanta - Nashville (Tennessee)

Von Atlanta fahren wir heute  nach Nashville, Hauptstadt des US-

Bundestaates Tennessee. Nashville, wo viele alte und neue Größen

der  Country Music ihren Start hatten, von denen heute noch die Country Music Hall  of Fame (Eintritt fakultativ) erzählt, wie z.B.

Hank Williams, Patsy Cline, Johnny  Cash und Dolly Parton haben Nashville bekannt gemacht. Am Abend erleben Sie während eines Bummels auf  dem Broadway die reichhaltige Country-Live-Music-Szenerie. Ein einmaliges  Erlebnis für alle Country-Fans oder für

die, die es vielleicht noch werden wollen –

wenn nicht  hier, wo sonst“ ?

 

25.05.14   Nashville  - Memphis

Memphis ist unser nächstes  Etappenziel. Die Stadt war einst das Zentrum des Baumwoll- und Sklavenmarktes  des Südens und

eine Station an der „Underground-Railroad“. Aber den meisten ist
Memphis wohl durch Rock n‘ Roll und Blues bekannt. Bekannte

Namen wie B.B.  King, Jerry Lee Lewis, Carl Perkins, Johnny Cash

sind aus dieser Szene  hervorgegangen. Und natürlic  Elvis
Presley. Sein Haus, Graceland werden wir heute besuchen. Auf

einer  Stadtrundfahrt erleben wir dann die Sehenswürdigkeiten

dieser Stadt. Ein  abendlicher Bummel durch die Beale Street ent-

führt Sie in die Blues-Szene und  auf die Spuren von Elvis Presley,

der insbesondere hier in seiner Jugend seine  musikalische Inspi-

ration erfahren hat.

 

26.05.14   Memphis – Vicksburg (Missisippi)

Wir verlassen die Heimatstadt  Elvis Presley`s und statten am Vormittag seinem Geburtshaus in Tupelo einen kurzen Besuch

ab (Eintritt mit  Elvis-Museum optional 12 $). Dann geht es

weiter durch das schöne Mississippi  in das 1811 gegründete

Vicksburg. Dieser kleine Ort am Mississippi hatte im amerika-

nischen  Bürgerkrieg auf Grund seiner Lage eine besondere

Bedeutung. Wir besuchen das  Vicksburg Battlefield, heute ein Freilicht-Militärmuseum, auf dem 1865 eine der  entscheiden-

den Schlachten des Bürgerkrieges stattfand.

 

27.05.2014   Vicksburg – New Orleans (Louisiana)

Auf unserer Fahrt Richtung  New Orleans besuchen wir das idyl-

lisch am mächtigen Mississippi liegende Städtchen   Natchez.

Seit Natchez 1798 ein Teil der USA wurde, war die Stadt der
Sitz eines großen Empires und der einzige Hafen zwischen dem

Ohio River und New Orleans. Die Mississippi-Dampfschiffe haben

es dann zu einer reichen Stadt  gemacht. Dieser Reichtum ist

heute noch in prachtvollen Antebellum Mansions  nachzuvoll-

ziehen. Genießen Sie hier von einer Anhöhe aus einen weiten

Blick  über den "Ol Man River", dem legendären Mississippi-

Strom. Von  Natchez aus fahren wir anschließend nach New

Orleans. Unterwegs besuchen wir eine der schönsten  Plantagen

des Südens – Oak Alley, die “Grande Dame of the Great River

Road, ebenfalls Schauplatz vieler berühmter  Filmaufnahmen.

Eine Viertelmeile lange Allee von fast 300 Jahre alten Riesen-

eichen formen eine eindrucksvolle Eichentunnel-Straße,  die

direkt auf das im klassischen „greek-revival styl „ erbaute Ante-

bellum Prachthaus  zuführt.

 

28.05.14   New Orleans

New Orleans liegt im  Mündungsgebiet des Mississippi und ist 

die Geburtsstadt des Dixie Jazz. Erkunden Sie es auf einem Spa-ziergang durch das French Quarter mit dem imposanten Jackson Square und der St. Louis  Cathedral. Lassen Sie sich bezaubern

vom Charme der Stadt, wo spanische,  kreolischeund nicht

zuletzt amerikanische Einflüsse zu jener unvergleichlichen 

Mischung beitragen, welche die Attraktivität New Orleans

ausmachen. Fakultativ  können sie an einer Missippi-Fahrt mit

einem der historischen dampfgetriebenen  Schaufelraddampfer teilnehmen. Ein Abend  im French Quarter und seiner der rei-
chen Live-Music-Szene gehört zu den bleibenden Ein
drücken

fdieser fantaschen Reise.

 

29.05.14   New  Orleans – New York - Hamburg

Gegen 8:30 Uhr starten wir zum Transfer zum Flughafen zum

Rückflug mit United  Airlines mit Zwischenstopp in New York.

 

30.05.2014   Hamburg - Ostfriesland

Wir laden am frühen Morgen in Hamburg und fahren anschließend

mit dem Bus  zurück in die Heimatorte.

 

 

 

Leistungen (im Reisepreis enthalten):

 

>             Bustransfer zu und von den Flughäfen

>             Linienflug mit United Airlines/Lufthansa von Hamburg

                nach New York und zurück von New Orleans in der

                Economy Class, incl. Stuern und Gebühren

>             14 Übernachtungen in Hotels der guten Mitttelklasse







>              Kofferträgergebühren in den Hotels

>              Rundfahrten und Transfers in modernen und

                klimatisierten Reisebussen

>              Ausflüge und Exkursionewn lt. Programm





>              Eintrittsgelder lt. Programm

>              qualifizierte Deutsch sprechende örtliche Reiseleitung

>              Betreuung durch eine erfahrene Reisebegleitung

                während der  gesamten Reise

>              kostenlose  Teilnahme an einer Reisevorbesprechung

                ca. 6 Wochen vor Reisebeginn

>              ausführliche und informative Reiseunterlagen

>              Sicherungsschein für Reisezahlungen

>              ESTA-Antrag incl. Einreisegebühr

>              1 Reiseführer pro Buchung

>              1 Koffergurt pro Person

 

 

 



Im Reisepreis nicht  enthalten:

 

>             Mahlzeiten, Getränke, Trinkgelder

               Ein tägliches amerikanisches Frühstück  kann

                zu einem Aufpreis von 149 Euro

                hinzugebucht werden.

>             Als Optional bezeichnete Zusatzleistungen

>             Reiseversicherungen

>             Trinkgelder  

 

 

Reisetermin:  15. bis 30. Mai 2014

 

Reisepreise:

Grundprogramm:           3.295,00 Euro im DZ

Einzelzimmerzuschlag     1.090,00 Euro

 

 

Sonstige Bedingungen:

 

Für diese Reise gelten die  Reisebedingungen des Veranstalt-

ers Miller-Reisen GmbH, Schlier. Der Reisepreis  basiert auf

einer Teilnehmerzahl von 26 Personen. Programmänderungen

und  organisatorische Änderungen sind bei Vorliegen sachlicher

Gründe grundsätzlich  vorbehalten. Globus-Reiseservice ist

berechtigt, die Reise bei Nichterreichung  der ausgeschriebe-

nen Mindest-Teilnehmerzahl bis 90 Tage vor Reisebeginn, bei
voller Erstattung etwaiger Anzahlungen, abzusagen.
  

 

 

 

 

Informationen, Beratung & Buchung, Reisebetreuung:

 



Globus Reiseservice

Inh. Andrea Lübbers

Endelweg 19   .  

26446  Friedeburg   .  

Tel. 04465-942210   .   
Fax 04465-942211

E-Mail: globus-reiseservice@online.de