Diese Reise ist bereits ausgebucht !

 


            Namibia  



                      vom 3. bis 17. November 2014

 

  



Namibia ist durch die vielen dort  gedrehten Fernsehfilme

und durch unzählige Reiseberichte in den Medien in letzter

Zeit sehr populär geworden. Nicht von ungefähr. Namibia ist

ein Land in dem das unvergleichliche und  unverfälschte

Flair Afrikas bis heute hautnah erlebbar ist. Namibia ist daneben ein Land mit einem unendlich scheinenden Reichtum an wild lebenden Tieren  in freier Natur. Zu den eindrucksvollsten Erlebnissen zählt  hierbei ohne Frage der riesige Etosha Nationalpark. Städte wie Windhoek , Swakopmund und Lüderitz sind Legenden und erinnern an die koloniale Vergangenheit, die bis  heute deutliche Spuren aus der deutschen Zeit aufweist. Unvergesslich auch die  unendliche rote Kalahariwüste besonders im Sonnenuntergang. Auch der Fishriver  Canyon, nach dem Grand Canyon in den USA  die zweitgrößte Schlucht ihrer Art auf der Welt, gehört ebenfalls zu den Highlights dieser  außergewöhnlichen Reise. Nicht zu vergessen die sensationellen, bis zu 300 Meter hohen roten Sanddünen an der  Westküste. Am Ende dieser Reise haben  Sie mit Namibia eines der schönsten Gebiete Afrikas kennengelernt und werden  von der traumhaften Atmosphäre dieses Landes begeistert sein.

 

  

Reiseverlauf:

  

1. Tag: Bustransfer
Wir fahren von mit einem bequemen Reisebus von Ostfrieland und Butjadingen direkt zu Flughafen nach Frankfurt. Unterwegs legen wir eine Kaffeepause ein. Gegen 18.00 Uhr treffen wir am Frankfurter Flughafen ein und fliegen von dort in einem Nonstop-Nachtflug direkt nach Windhoek, der namibischen Landeshauptstadt 

 

2. Tag: Windhoek 

Ankunft in Windhoek. Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung. Lernen Sie Windhoek bei einer Stadtrundfahrt kennen - das Herz

und die Hauptstadt Namibias, malerisch auf einer Höhe von

1.650 m gelegen. Das Abendessen findet heute in Joe`s Beerhouse, einem urgemütlichen Restaurant, statt. Übernachtung im Kalahari Sands Hotel.

  

3. Tag: Windhoek – Kalahari Nach dem Frühstück fahren wir

südlich in die Region Kalahari. Hier erreichen wir bereits  gegen

Mittag unsere heutige Lodge. Am Nachmittag Sundownerfahrt in

der  Kalahari. Sie sehen dabei bereits einige Tiere und erleben

dann den blutroten  Sonnenuntergang bei  einer kleinen Erfri-

schung und Snacks. Übernachtung in der  Kalahari Anib Lodge. 

 

4. Tag: Kalahari - Fish River Canyon 

Fahrt nach Keetmanshoop mit Besuch des Köcherbaumwaldes

mit 200 - 300 Jahre alten Bäumen. Diese verdanken  ihren Namen

den Buschmännern, die aus den ausgehöhlten Ästen Köcher für

ihre  Pfeile herstellten. Dann fahren wir weiter und erreichen am Nachmittag das  Gebiet des gigantischen Fish River  Canyons, dem zweitgrößten Canyon der Welt, mit atemberaubend tiefen Schluch-

ten. Pünktlich zum Sonnenunter-gang machen wir einen „Sun-downerspaziergang“ und genießen den Sonnenuntergang in der  Wildnis, bei einem kühlen Getränk. Übernachtung im Canon Village 

 

5. Tag: Fish River Canyon - Lüderitz 

Weiterfahrt in Richtung  Lüderitz mit Zwischenstopp am Diaz

Point. Hier ging im Dezember 1487 Bartolomeu  Diaz als erster Europäer an Land und errichtete ein Steinkreuz, ein so  genann-

tes Padrao, mit Wappen und Inschrift. Übernachtung im Nest

Hotel in Lüderitz 

 

6. Tag: Lüderitz - Kolmanskop – Sossusvlei Region 

Zunächst machen heute wir  eine kurze Orientierungsfahrt durch Lüderitz, der farbenprächtigen und kolonial  geprägten Grün-

derstadt Namibias. Die kleine Hafenstadt ist heute u.a. bekannt
für die Fischerei und den Abbau von Diamanten. Unterwegs erle-

ben wir in  Kolmanskop die sandverwehten Ruinen aus  der Zeit

als der Diamantenboom hier begann und ebenso die berühmten Wildpferde  der Namib. Am späten Nachmittag erreichen wir unse-

re Lodge in der Sossusvlei-Region. 

Übernachtung in der Hammerstein Lodge 

 

7. Tag - Sossusvlei Region – Sesriem – Sossusvlei 

Heute fahren nach Naukluft und dann direkt hinein, in die Welt d

er gigantischen roten Sanddünen. Das  letzte Stück benutzen wir

dafür  allradgetriebene Fahrzeuge. Danach besichtigen wir Death

Vlei, eine weiße  Lehmsenke, in der unzählige verdorrte Bäume

stehen und die sich in guten  Regenjahren mit Wasser füllt. Dann

geht es weiter zum Sesriem Canyon, der durch  Erosionen vor

mehr als 2 Millionen Jahren entstanden ist. Am Nachmittag kehren
wir zu unsere Lodge zurück. Gegen Abend wird eine Sundowner-

fahrt zu den  Versteinerten Dünen angeboten, an der Sie optional teilnehmen können.  Übernachtung in der Namib Desert Lodge 

 

8. Tag - Sossusvlei Region – Swakopmund 

Nun geht die Fahrt durch die Einöde der Namib, Sie  sehen den

Kuiseb Canyon, ein landschaftlicher Höhepunkt der Wüsten

Namibias. Am  Nachmittag erreichen wir die Welwitschia-Ebene

und sehen eine eindrucksvolle  Ansammlung der gleichnamigen Pflanze, die nur in der Namib Wüste vorkommt.Anschließend Weiterfahrt zur deutsch geprägten Küstenstadt Swakopmund.
Übernachtung im Hansa Hotel
 

 

9. Tag: Swakopmund 

Am Morgen haben Sie die  Möglichkeit bei einer Bootstour in der Walfischbucht eine Vielzahl an Wassertieren zu sehen (fakultativ). Pelikane umfliegen Ihr Boot, während Sie auf den Pelican Point zu steuern. Hier seheSie eine große Vielzahl an Robben  und auch Delfine und Wale wurden hier schon gesichtet. Gegen Mittag steuert Ihr
Kapitän eine ruhige Bucht an und Sie können echte namibische Austern probieren. Am Nachmittag erfolgt die Stadtrundfahrt in Swakopmund mit Besichtigung des alten Posthauses und des bekannten Leuchtturmes. Übernachtung im Hansa Hotel
 

 

10. Tag: Swakopmund - Twyfelfontein - Khorixas 

Wir fahren heute über Hentiesbay und Uis ins Damaraland und erreichen später Twyfelfontein, das bekannt ist für seine Felsfor-

mationen mit jahrtausendealten Gravuren. Im Anschluss besuchen

wir den Petrified Forest, einen Wald mit gigantischen Bäumen,

welche sich durch die Umwelt nach vielen Jahren zu Stein ver-wandelten. Wir übernachten n der Vingerklip Lodge, die nach einem nahen, besonders geformten Felsen  benannt wurde. Diesen Felsen kann man auf einem abendlichen Sparziergang besuchen und auch besteigen. Die  Vingerclip bietet so einen fantastischen Überblick

über die einsame Umgebung. 

 

11. Tag: Khorixas – Etosha Nationalpark 

Der Tag beginnt mit einem  besonderen Erlebnis: Dem Besuch

eines Himba-Dorfes.  Hier erleben Sie Mitglieder des Himba-Stam-

mes mit den traditionell rot bemalten Himba-Frauen, in Ihrer natürliche Umgebung. Anschließend fahren wir über über Outjo

zum Etosha Nationalpark. Am Nachmittag  erreichen wir den Etosha Nationalpark und wir bekommen die ersten Eindrücke auf  einer

Safari, in unserem dafür ausgelegten Reisebus. Wir übernachten i

m Halali  Camp (2 Übernachtungen), umgeben nur von der freien Wildnis Afrikas.  

 

12. Tag: Etosha Nationalpark 

Heute erwartet Sie ein Tag  voller faszinierender Eindrücke im

Etosha Nationalpark. Eine Ganztagessafari im  Reisebus durch

einen Teil des 22.000 km² großen Nationalparks mit Besuch der
ausgetrockneten Salzpfanne. Hier können Sie fast   alle Arten der afrikanischen Tierwelt in ihren angestammten Lebensraum hautnah beobachten.
 

 

13. Tag: Etosha Nationalpark – Kalkfeld -Region 

Nach dem Frühstück fahren wir via Outjo und Otjiwarongo zur

schönen Mount Etjo Safari Lodge. Nachmittags Pirschfahrt
im offenen Geländewagen durch das extrem tierreiche Reservat

der Lodge. Übernachtung in der Mount Etjo Safari Lodge 

 

14. Kalkfeld Region – Okahandja – Windhoek 

Wir besuchen am Vormittag den  Kunstmarkt im Städtchen Okahand-

ja, auf  dem Sie traditionelle Skulpturen aus Holz und auch andere Souvenirs erstehen können.  Anschließend fahren wir weiter zum Flughafen von Windhoek und starten am Abend zum Direktflug nach Frankfurt. Dort wartet bereits unser Transferbus, der uns zurück nach Norddeutschland bringtt  

 

15. Tag: Ankunft in Deutschland.

 

  

Änderungen vorbehalten. 

 

 

Reisetermin: 03.11. – 17.11.2014

 

 

Reisepreis pro
Person im Doppelzimmer:      3.248,00 Euro

 

Einzelzimmerzuschlag  p.P.       295,00 Euro

 

 

 

Inklusivleistungen: 

   Bustransfer Ostfriesland und Butjadingen nach Frankfurt+zurück

-    Direktflug von Frankfurt mit Air Namibia nach Windhoek

     und zurück in der Economy Class; 

-    Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren im Wert von 405 €; 

-    12 x Frühstück;

-    12 x Abendessen;

-    Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgelder wie im

      Programm erwähnt; 

-    Transfers und Rundreise im klimatisierten Reisebus; 

-    Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung; 

-     Betreuung durch unsere erfahrene Reisebegleitung

      während der gesamten Reise;

-     kostenlose Teilnahme an einer Reisevorbesprechung 



      ca. 6 Woche vor Reisebeginn;

-     ausführliche Reiseunterlagen 

-     Sicherungsschein für Ihre Reisezahlungen

 

  

Wunschleistungen: 

Bootsfahrt Swakobmund  –  Walfish Bay  € 59,- p.P

 

 

 

Sonstige Bedingungen:

 

 

 

Für diese Reise gelten unsere allgemeinen Reisebedingungen

Der Reisepreis  basiert auf einer Teilnehmerzahl von 26 Personen. Programmänderungen und organisatorische Änderungen sind bei Vorliegen sachlicher Gründe grundsätzlich  vorbehalten. Globus-Reiseservice ist berechtigt, die Reise bei Nichterreichung  der ausgeschriebenen Mindest-Teilnehmerzahl bis 90 Tage vor Reise- beginn, bei  voller Erstattung etwaiger Anzahlungen, abzusagen.  

 

 

Veranstalter, Beratung und Buchung

 

Globus-Reiseservice



Inh. Andrea Lübbers 

Endelweg 19, 26446
Friedeburg

 

Tel. 04465-942210,
Fax 04465-942211

E-Mail: globus-reiseservice@online.de