Indien & Sri Lanka

Begleitete Flug/Busrundreise vom 17. bis 31. März 2012

 

Indien – ein Land mit quirligen Metropolen, voll von orientalischem Leben, wuchtige Festungen, die alte Palast-Städte krönen, das Taj Mahal. Frauen, die leuchtende Saris tragen, Männer mit bunten Turba-nen. All dies verbindet man mit dem siebtgrößten Staat der Erde. Lassen Sie sich verzaubern von den exotischen Düften der Märkte und lernen Sie die Kultur dieses Landes kennen!

 

Sri Lanka - Tauchen Sie ein in das Erbe von 5000 Jahren lebendiger Geschichte des einstigen Ceylon. Erleben Sie neben den unzähligen kulturellen Höhe-punkten auch die Vielfalt der traumhaften Land-schaft. Erkunden Sie die alte Königsstadt Polonnaru-naruwa, erklimmen Sie den Sigiriya-Felsen und streifen Sie durch die immergrünen Teeplantagen im Hochland.

 

 

Die Höhepunkte dieser Reise: 

 

 

Besuch des Mahatma Gandhi-Denkmals,

der  Freitagsmoschee und des Roten Forts Delhi

  

Die „rosarote“ Stadt Jaipur mit dem Palast der

Winde

 

Besuch des Keoladeo Nationalparks

 

Das weltbekannte Taj Mahal in Agra –Zeugnis unvergänglicher Liebe aus weißem Marmor

 

Besichtigung des Agra – Forts

 

Der Löwenfelsen von Sigiriya

 

Erkundung der Königsstadt Polonnaruwa

 

Der Felsentempel von Dambulla 

 

Besuch des „Tempel des heiligen Zahnes“ in Kandy

 

Besuch des Elefantenwaisenhauses in Pinnawela

 

Besichtigung einer Teefabrik im Hochland von Nuwara Eliya

 

 

 

Unser Reiseprogramm:


                                        

 

17.3.12

Frankfurt - Delhi

Freuen Sie sich auf eine unvergessliche Reise.

Am Vormittag starten wir ab Ostfriesland (Einstiegsorte je nach Wohnorten der Teilnehmer) zum Bahnhof Oldenburg oder Bremen. Wir fahren mit dem Intercity direkt zum Frankfurter Flughafen und fliegen am Abend mit Sri Lankan Airlines von Frankfurt über Colombo nach Delhi. Teilnehmer mit Wohnorten außerhalb Ostfrieslands fahren von einem Bahnhof ihrer Wahl ebenfalls mit dem Zug direkt zum Frankfurter Flughafen.

 

18.3.12 :

Delhi

Am Abend kommen wir in der indischen Hauptstadt Delhi an. Dort werden wir von der örtlichen Reiseleitung empfangen und fahren anschließend in unser Hotel (2 Übernachtungen). Der restliche Abend steht zum Eingewöhnen zur freien Verfügung.

 

 

19.3.12:

Delhi

Nach dem Frühstück besichtigen wir zunächst Delhis wichtigste Sehenswürdigkeiten, u.a. die Freitagsmoschee, Indiens größte Moschee, in der über 20.000 Menschen Platz finden. Anschließend geht es zum Raj Ghat, dem Mahatma-Ghandi-Denkmal und dem 42 m hohen India Gate. Das Tor soll an die 70 000 indischen Soldaten erinnern, die im ersten Weltkrieg ihr Leben lassen mussten. Im Anschluss besuchen wir das Mausoleum von Humayun, welches dessen Frau im 16. Jahrhundert erbauen lies. Weiter geht es zum den Qutub Minar. Diese Minarette wurden zum Gedenken des Sieges der Moslems über die Hindus errichtet.

 

20.3.12

Delhi – Jaipur

Heute führt uns unsere Reise nach Jaipur, der "rosaroten Stadt". Die Bezeichnung bezieht sich auf den rosaroten Anstrich im Altstadtviertel, der Ende des 19. Jahrhun-derts zu Ehren eines Besuchs von Prinz Albert von England vorgenommen wurde. Gegründet wurde die Stadt 1727 von Maharadscha Jai Singh II und gehört damit zu Rajasthans jüngeren Städten. Wir übernachten in Jaipur (2 Übernachtungen)

 

21.3.12:

Jaipur

Der heutige Ausflug führt uns zunächst zum Amber Fort, wo wir an einem Elefantenritt teilnehmen (der Elefantenritt hinauf zum Fort kann nicht garantiert werden, alternativ geht es mit dem Jeep hinauf). Vorher machen wir noch Halt am Hawa Mahal, dem "Pa-last der Winde". Dieses ungewöhnliche Bauwerk dient keinem wirklichen Zweck, sondern besteht nur aus einer kunstvollen Fas-sade mit kleinen Balkonen und Gittern. Am Nachmittag besuchen wir den Stadtpalast, der heute als Museum jedermann zugänglich ist. Noch heute bewohnt die Herrscherfamilie einen Teil des Palastes. Hier kann man in prunkvoll verzierten Räumen diverse Prachtstücke vergangener Tage bewundern. Ausgestellt werden Waffen, Gewänder, Stoffe, verschiedene Ritualobjekte und auch Musikinstrumente. Anschließend geht es zur ältesten Sternwarte "Jantar Mantar" (kurzer Fußweg vom Stadtpalast). Zum Abschluss des Tages unternehmen wir eine Rikscha-Tour in den Straßen der Altstadt von Jaipur (ca. 30-45 Minuten). Das Abendessen findet in einem lokalen Restaurant statt.

 

22.3.12:

Jaipur – Bharatpur

Vormittags brechen wir auf in Richtung Bharatpur, wo wir nach der Ankunft in Ihr Hotel einchecken. Wir erkunden den Keoladeo National Park, welcher 1956 gegründet wurde. In diesem 29 km² großen Marschland sind 360 Vogelarten beheimatet, von denen 117 einheimisch sind. Zu sehen sind hier unter anderem Störche, Enten, Chinesische Blesshühner, Eisvögel, Löffelstöre und diverse Greifvögel, wie Falken, Rohrweihen und Adler. Genießen Sie auch hier eine Rikscha-Tour durch den Park, welcher von der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt wurde.

 

23.3.12:

Bharatpur – Fatehpur Sikri - Agra

Heute fahren wir weiter nach Agra. Unterwegs halten wir in Fateh-pur Sikri. Die verlassene Stadt wurde von Kaiser Akbar dem Grossen aus rotem Sandstein erbaut. Verschachtelte Wohnan-lagen, Verwaltungsgebäude und Wasserbecken versetzen den Besucher zurück ins 16.Jahrhundert. Außerhalb befindet sich das Mausoleum des Sufi Heiligen Salim Chisti und die Moschee, die als Ebenbild der Moschee in Mekka angesehen wird. Danach geht es weiter nach Agra, wo wir nach Ihrer Ankunft im Hotel das Agra Fort besichtigen, das sowohl Festung als auch Palast ist und sich am Westufer des Flusses Jamuna befindet. Sehenswert sind hier die Privatpaläste und die eleganten Marmor-Pavillions mit ihren goldenen Dächern. Von hier aus haben Sie freien Blick über den Jamuna-Fluss zum Taj Mahal. Nicht verpassen sollten Sie auch die private und große Audienzhalle, die Juwelen-Moschee und einen Aufstieg auf den Achteckigen Turm mit tollem Ausblick.

 

24.3.12

Agra – Delhi – Colombo – Negombo

Zum Abschluss der Indienreise besichtigen wir heute das berühmte Taj Mahal, ein Traum aus weißem Marmor und Zeichen unvergänglicher Liebe, das 1631-1653 von Schah Jahan zum Gedenken an seine geliebte Frau, Mumtaj Mahal gebaut wurde - Höhepunkt einer jeden Indienreise. Zum Bau des zu den 7 neuen Weltwundern gehörenden Monuments wurden in 22 Jahren 20.000 Arbeiter eingesetzt

Anschließend fahren wir zurück ins etwa 4 Stunden entfernte Delhi. Am Abend fliegen wir mit Sri Lankan Airlines nach Colombo, der Hauptstadt von Sri Lanka. Nach der Landung werden wir von unserer neuen deutschsprachigen Reiseleitung in Empfang genommen und wir fahren in unser Hotel nach Negombo. Freuen Sie sich auf weitere unvergessliche Tage in Sri Lanka !

 

25.3.12

Negombo – Sigiriya

Wir fahren heute in Richtung kulturelles Dreieck, nach Sigiriya. Er-

leben Sie bei einer Abendwanderung das Highlight von Sigiriya

und wandern Sie auf die Spitze des UNESCO-Weltkulturerbes,

den Sigiriya-Felsen. Der sogenannte "Löwenfelsen" ist ein fast

200 m hohens Felsmassiv, auf dem König Kassyapa um das 5.

Jahrhundert seinen Palast errichtete. Oben angekommen, werden

Sie mit einer wunderschönen Aussicht über die sattgrüne Ebene

belohnt. Natürlich sollte auch ein Blick auf die berümten Wandma-

lereien der "Wolkenmädchen" geworfen werden, welchen Sie auf dem  Weg nach oben begegnen. Der restliche Abend steht Ihnen

zur freien Verfügung, um die Umgebung nach eigenen Vorstellun-gen zu erkunden. Wir übernachten in Sigiriya (2 Übernachtungen). 

 

26.3.12

Sigiriya – Polonnaruwa – Sigiriya

Am  Morgen brechen wir in Richtung Polonnaruwa auf, der zweiten glanzvollen Hauptstadt des singhalesischen Reiches vom 11. bis zum 13. Jahrhundert. Die beeindruckende Begegnung mit den vier aus Fels geschlagenen Buddhas in verschiedenen Körperhaltun-gen macht den Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis. Die Kulturschätze dieser Stadt, die heute zu den  beutendsten Werken

ceylononesischer Baukunst gehören, sind erst Anfang des 20. Jahrhunderts entdeckt und freigelegt worden.

Abends unternehmen wir eine Jeep-Safari in den Minneriya Natio-

nalpark um eventuell ein Elefantentreffen am Miniriya oder Kaudul-la See zu erleben.

 

27.3.12

Sigiriya - Kandy

Bevor wir heute das kulturelle Dreieck verlassen, besichtigen wir noch den Felsen-tempel von Dambulla, ein UNESCO-Kulturerbe. Der Tempel besteht aus fünf Höhlen. Er wurde von König Valangambahu etwa 100 v. Chr. erbaut und diente ihm 14 Jahre als Zufluchtsstätte. Unzählige Affen sorgen im Tempelhof für viel Spaß. Im Anschluss besuchen wir einen exotischen Gewürzgarten in Matale, wo wir bei einer Führung einen detaillierten Einblick in die Gewürzwelt Sri Lankas erhalten. Unser heutiges Tagesziel heißt Kandy - die letzte Königsstadt Sri Lankas, welche noch heute ein wichtiges Zentrum des Buddhismus ist. Am Mittag nehmen Sie ein typisches srilanki-sches Essen zu sich. Am Abend besichtigen wir den "Tempel des heiligen Zahnes" (ein Zahn Buddhas als Reliquie). Der Zahn-Tempel wurde im Jahr 1603 erstmals an dieser Stelle errichtet und war immer wieder An- und Umbauten unterworfen. Der Abend wird mit einer typischen kulturellen Vorführung in Kandy abgerundet. 2 Übernachtungen in Kandy.

 

28.3.12

Kandy

Der Tag beginnt mit dem Besuchen des Elefantenwaisenhauses in Pinnawela. Seit 1975 werden hier verwaiste Babyelefanten, die von Ihrem Muttertier verstoßen wurden, aufgezogen. Mit etwas Glück können Sie hier den Elefanten bei der Fütterung oder beim ausgedehnten Bad im Fluss zusehen. Danach erkunden wir Kandy bei einem Spaziergang entlang des Sees und durch die Straßen der Stadt. Nirgends in Sri Lanka ist der Charme so ausgeprägt wie in dieser entzückenden Bergfestung. In knapp 500 m Meereshöhe gelegen, ist die Stadt geprägt von Bergen und Tälern, Flüssen, Seen und Wasserfällen. Pflanzenliebhaber werden bei dem Spaziergang durch den Botanischen Garten von Peradeniya voll auf ihre Kosten kommen. Diese grüne Oase mit ihren über 4.000 Pflanzenarten wird als schönster botanischer Garten der Welt angesehen. Am beeindruckendsten ist der riesige, 1861 gepflanzte Ficcus Javanicus, dessen Blätter-dach sich über eine Fläche von 2400 m² ausbreitet.

 

29.3.12:

Kandy - Nuwara Eliya

Eine faszinierende Fahrt wird uns heute in die Berge nach Nuwara Eliya bringen, dem höchst gelegensten Ort der Insel. Mit zunehmender Höhe können Sie beobachten, wie sich die Landschaft um Sie herum verändert. Wir fahren an sattgrünen Teeplantagen und Reisterrassen vorbei und können in der Erntezeit den vielen Teepflückern bei der anstrengenden Arbeit zusehen. Natürlich wird Ihnen auch ein Besuch in einer Teefabrik ermöglicht, wo Ihnen gezeigt wird, wie die grünen Blätter, unter anderem zu Ceylon Tee, verarbeitet werden. Bei einem Tee-Zupf-Wettbewerb werden Sie feststellen, dass das Zupfen einfacher aussieht, als es tatsächlich ist. Am besten lernen Sie Nuwara Eliya, auch Klein-England genannt, bei einem Spaziergang kennen. Mit seinen Fachwerkhäusern und viktorianischen Hotels, den typisch englischen Rasenflächen, roten Rhododendren und Zypressen ist dieser Ort auch heute noch "very british". Genießen Sie anschließend eine Tasse des berühmten Ceylon-Tees, der auch ein wichtiger Bestandteil vieler ostfriesischer Teemischungen ist. Wir übernachten in Nuwara Eliya.

 

30.3.12

Nuwara Eliya - Colombo

Heute fahren wir wieder zurück nach Colombo. Auf dem Weg dorthin halten wir in Kithulgala, das als Filmset des Films „Die Brücke am Kwai“ bekannt wurde.

Am Abend unternehmen wir noch eine Stadt- und Shopping-Tour durch Colombo.

31.3.12:

Colombo – Frankfurt

Nach dem Frühstück werden wir für Ihren Rückflug nach Deutschland, zum internationalen Flughafen in Colombo gebracht. Wir starten mittags mit Sri Lankan Airlines zu unserem Rückflug nach Frankfurt - fahren anschließend mit dem Intercity nach Bremen und die restlich Strecke mit dem Bus zurück nach Ostfriesland, wo wir etwa gegen Mitternacht eintreffen. Hier endet unsere fantastische, erlebnisreiche Reise!

 

Änderungen vorbehalten 

 

Leistungen:

 

         Bustransfer von Ostfriesland zum und vom Bahnhof  

         Oldenburg oder Bremen, bzw. Zugfahrt 2. Klasse von jedem

         deutschen Bahnhof zum Fughafen Frankfurt und zurück;

  • Internationale Linienflüge ab/bis Frankfurt mit Sri Lankan Airlines in der Economy Class
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren, Treibstoffzuschläge und Luftverkehrssteuer (275 EUR, Stand April 2012 )
  • Rail & Fly Bahnfahrkarte in 2. Klasse ab jedem deutschen DB-Bahnhof zum Flughafen Frankfurt und zurück inkl. IC-/EC-Zuschläge
  • 13 Übernachtungen in den genannten Hotels der Mittelklasse bzw. gleichwertig in Zimmern mit Bad/Dusche und WC
  • 13 x Halbpension (tägliches Frühstück sowie Mittag- oder Abendmahlzeit)
  • alle Transfers und Fahrten in landesüblichen Reisebussen mit Klimaanlage
  • Orientierungsfahrten / Stadtrundfahrten wie im Reiseverlauf angegeben:
  • Erfahrene und qualifizierte, deutsch sprechende Reiseleitung/en vor Ort
  • Betreuung durch eine erfahrene Reisebegleitung während der gesamten Reise
  • kostenlose Teilnahme an einer Reisevorbesprechung
  • Gepäcktransport (1 Koffer bis 20 kg pro Person)
  • 1 Reiseführer pro Buchung
  • Informationsmaterial
  • Reisepreissicherungsschein

 

  • Stadtbesichtigung in Delhi mit Rotem Fort, Gandhi-Denkmal, Freitagsmoschee, India Gate, Qutub Minar am 3. Tag
  • Besuch des Palasts der Winde, des Amber Forts und Stadtbesichtigung in Jaipur Elefanten-/Jeep-Tour am 5. Tag
  • Safari im Keoladeo Nationalpark in Bharatpur am 6. Tag
  • Rikscha-Touren in Jaipur und Bharatpur
  • Besichtigung der Stadt Fatehpur Sikiri, des Agra Forts am 7. Tag
  • Taj Mahal am 8. Tag
  • Ausflug zu der beeindruckenden Löwenfestung von Sigiriya am 9. Tag
  • Besuch der fast 1000 Jahre alten Königsstadt Polonnaruwa und Jeep-Safari im Minneriya Nationalpark am 10. Tag
  • Besichtigung des Felsentempels in Dambulla und des Gewürzgartens in Matale sowie des Zahntempels in Kandy am 11. Tag
  • Besuch des Botanischen Gartens in Kandy und Ausflug zu dem Elefantenwaisenhaus in Pinnawela am 12. Tag
  • Ausflug zu einer Teeplantage und Teefabrik in Nuwara Eliya am 13. Tag

   

Nicht im Preis enthalten: 

  • Visagebühren für Indien (ca. 75 Euro inkl. Besorgungskosten (Stand l 2011)
  • Reiseversicherungen
  • persönliche Ausgaben, z.B. weitere Mahlzeiten, Getränke, Trinkgelder, Minibar, Telefonate etc.

  

 

 

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer                 2.290,00 €

 

Einzelzimmerzuschlag                                                   485,00 €